Verona

Mittelalterlicher Charme und Dolce Vita: Verona zieht Besucher:innen mit einzigartigen Prachtbauten und feinsten Genüssen in seinen Bann. Dabei hat die Großstadt im Nordosten Italiens noch mehr zu bieten – zum Beispiel Romantik

© Adobe Stock/Yakhin Marat

Die Stadt

Vergessen Sie Paris – Verona ist die wahre Stadt der Liebe! Hier spielt Shakespeares weltberühmte Tragödie um Romeo und Julia. Der Altmeister wusste schon, warum: Das Flair der Stadt ist unvergleichbar romantisch. Irgendwo zwischen Antike, Mittelalter und modernem Dolce Vita lockt Verona seine Besucher:innen mit wunderschöner Architektur, verspielten Gassen und feinsten italienischen Leckereien an.

Wer richtig schwärmen mag, kann sogar Julias Haus, die Casa di Giulietta, besuchen – inklusive des Balkons, auf dem sie stand, als Romeo ihr von unten seine Liebe bekundete. Aber auch andere Sehenswürdigkeiten und Insidertipps belegen: Verona ist auf ganzer Spur eine Stadt der Liebe. Und das Beste: Man kommt ohne Umstieg von München hin – mit der Bahn, in weniger als fünfeinhalb Stunden.

Grüne Fakten

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende in Verona

Heimlicher Favorit

Die besten Selfie-Spots

Souvenirs, mit denen Sie gut ankommen

Filme, Bücher und Musik zur Einstimmung

Veranstaltungen

Reiseauskunft

Verona

FOTOS

Adobe Stock/Yakhin Marat
Getty Images
Mauritius Images/M Ramírez/Alamy
Imago Images/Fotostand
Mauritius Images/Bernard Bialorucki/Alamy
Imago Images/Viennaslide
Getty Images
Adobe Stock
Imago Images

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.