Prag

Ein Besuch in Prag ist wie eine Zeitreise. Tschechiens Hauptstadt trumpft mit gotischen und barocken Gebäuden auf. Auch denjenigen, die die Gegenwart bevorzugen, hat die Stadt einiges zu bieten

Die Stadt

Grüne Fakten

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende in Prag

Heimlicher Favorit

Selfie-Spots

Souvenirs

  • Der kleine Maulwurf: Viele Deutsche kennen den sympathischen Kerl aus der „Sendung mit der Maus“. Die Heimat des weltbekannten Tierchens ist Tschechien. Erfunden hat ihn 1957 der Zeichner Zdeněk Miler. Daheimgebliebene könnten sich über den Maulwurf als Kuscheltier, Spielfigur oder als Aufdruck auf einer Tasse freuen. Wetten, dass es in jedem Prager Souvenir-Shop einen kleinen Maulwurf gibt?
  • Böhmisches Kristall: Tschechien ist bekannt für sein buntes böhmisches Glas. In der Innenstadt von Prag gibt es zahlreiche Geschäfte, die auf die bunte Ware spezialisiert sind. Moser führt klassische Stücke, Artěl bietet ungewöhnlichere Kollektionen an.
  • Marionetten (Foto): Die Figuren sind fester Bestandteil der tschechischen Kultur. Besonders bekannt sind Spejbl und Hurvinek. Die Marionetten stellen Vater und Sohn dar. In humoristischen Dialogen stellt der Nachwuchs die Weltanschauungen des Alten auf den Kopf. Natürlich sind in den Läden der Stadt nicht nur diese beiden Figuren erhältlich. Es gibt auch Marionetten, die Berufe darstellen oder prominente Persönlichkeiten.

Bücher, Filme, Musik zur Einstimmung

Veranstaltungen

Reiseauskunft

Praha Hl.n.

Fotos

Picture Alliance/Image Broker
Picture Alliance/Robert Harding
Imago/Chromeorange
Picture Alliance/Image Broker
Imago/Photo2000
Imago/Zoonar
Mauritius Images/Alamy
Imago/Everett Collection
Mauritius Images/Alamy

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.