Amsterdam

Die Hauptstadt der Niederlande setzt Standards in urbaner Lebenskultur. Das galt im 16. Jahrhundert – und es gilt heute mehr denn je

© Imago Images/Panthermedia

Die Stadt

Grüne Fakten

  • Im Spätherbst setzt die Stadt 250.000 Blumenzwiebeln auf öffentlichen Grünflächen.
  • Bis 2050 möchte Amsterdam komplett auf Kreislaufwirtschaft umgestellt haben.
  • 58 Prozent der etwa 900.000 Amsterdamer:innen nutzen täglich das Fahrrad (Foto: Radwege vor Amsterdam Centraal).
  • Seit Dezember 2023 gilt auf den meisten innerstädtischen Straßen Tempo 30, natürlich auch für Fahrräder, mit und ohne Elektroantrieb.
  • Im Untergeschoss des Bahnhofs Amsterdam Centraal sind Garagen für insgesamt 11.000 Fahrräder untergebracht.
  • Im gesamten Innenstadtbereich gilt: Räder, die länger als sechs Wochen unbenutzt im öffentlichen Raum geparkt sind, werden entfernt. Sofern noch brauchbar, werden sie einige Wochen in einem Rad-Depot verwahrt und können gegen Gebühr wieder ausgelöst werden.
  • Die Stadt Amsterdam hat sich das Ziel gesetzt, den CO2-Ausstoß bis 2030 um 60 Prozent (im Vergleich zu 1990) zu reduzieren – und bis 2050 auf null zu senken.
  • Bis 2040 möchte Amsterdam ohne Erdgas auskommen.

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende in Amsterdam

Heimlicher Favorit

Selfie-Spots

Souvenirs

Filme, Bücher, Musik zur Einstimmung

Veranstaltungen

Reiseauskunft

Amsterdam Centraal

Fotos

Imago Images/Panthermedia
Getty Images/Leo Patrizi
Imago Images/Shotshop
Picture Alliance/Photoshot
Imago/Zoonar
Imago/Cover Images
Adobe Stock
ddp/Capital Pictures/FB
Imago Images/Zuma Press

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.