Mike Süsser: Picknick-Hendl-Wraps

Salami- oder Käsestulle? Laaangweilig! Für unsere DB MOBIL-Serie „Proviant vom Chef“ hat TV-Koch Mike Süsser ein To-go-Rezept für leckere Wraps erdacht, die Ihre Zugreise zur Genussreise macht.

Von:
Lesezeit: 3 Minuten
Food Foto: veggielicious.de

Heute: Picknick-Hendl-Wrap

Ich mag Wraps super gern. Und sie sind praktisch für unterwegs, einfach zu essen, lassen sich gut vorbereiten. Zur Resteverwertung eignen sie sich ebenfalls: Kühlschrank auf und alles rein, was man so findet.

Mike Süsser

Zutaten
(für 4 Personen)

2 Hähnchenbrüste
Salz
1 TL Öl
0,5 TL edelsüßes Paprikapulver
150 g Frischkäse
3 TL mittelscharfer Senf
50 g Sauerrahm
½ TL Honig
etwas Schnittlauch
Pfeffer
etwas Blattsalat
½ Salatgurke, in kleine Würfel geschnitten
8 Cocktailtomaten, in kleine Würfel geschnitten
½ rote Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
Essig
evtl. etwas Zucker
2 Weizenfladen (z. B. Wrap-Tortillas)

Zubereitung

  1. Hähnchenbrust salzen, mit Öl beträufeln und rundherum einmassieren. In einer heißen Pfanne auf beiden Seiten hellbraun anbraten, dann bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 5 Minuten garen. Mit Paprikapulver würzen und abkühlen lassen.
  2. Frischkäse, Senf, Sauerrahm, Honig und Schnittlauch verrühren, leicht salzen und pfeffern. Salate waschen, trocknen und grob zerzupfen.
  3. Salatgurke, Cocktailtomaten und die Zwiebel mit etwas Essig, Öl, Salz, Pfeffer und evtl. Zucker marinieren.
  4. Das abgekühlte Hähnchenfleisch in dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Weizenfladen auf die Arbeitsfläche legen und mit der Frischkäsecreme bestreichen. Dabei einen etwa 3 cm breiten Rand freilassen. Mit Blattsalaten, Gemüse und Hähnchenfleisch belegen.
  6. Die Seiten der Teigfladen einschlagen, dann den Fladen über der Füllung aufrollen. Nach Belieben in Butterbrotpapier wickeln – und falls unterwegs möglich: vor dem Verzehren schräg halbieren.
Foto: Graefe und Unzer Verlag, Simon Koy

Über Mike Süsser

Mike Süsser, geboren und aufgewachsen in Burg im schleswig-holsteinischen Dithmarschen, ist prämierter Spitzenkoch, charmanter Entertainer und Autor. Seine Philosophie: „Ich lebe, um in den Genuss zu kommen, alles zu erleben.“ Nach seiner Kochausbildung arbeitet Süsser viel im Ausland, zieht im Jahr 2000 nach Österreich. Dort, in Scharnstein im Almtal, eröffnet Süsser 2004 sein „Part of the Crew“-Kochstudio, wo er seinen Gästen die Spitzenküche näherbringt. Seit 2009 ist Süsser zudem fester Bestandteil in deutschen TV-Küchen und besonders erfolgreich mit seinem Format „Mein Lokal. Dein Lokal – der Profi kommt!“ (Kabel1). Zu seiner Sendung gibt es seit 2020 auch ein Buch, erschienen bei Gräfe und Unzer.

Reisetipp: Wer es daheim nicht mehr schafft Reiseproviant vorzubereiten, der findet in unserem Bordbistro oder Bordrestaurant im Zug natürlich ebenso leckere Köstlichkeiten. Fragen Sie gern Ihre Zugbegleiter:innen nach tagesaktuellen Angeboten.

Schreiben Sie uns!

Der Artikel hat Ihnen gefallen, Sie haben eine Frage an die Autorin/den Autor, Kritik oder eine Idee, worüber wir einmal berichten sollten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Teilen