Rügen

Imposante Kreidefelsen, weiße Strandvillen, mondäne Seebäder: Dafür ist die größte deutsche Insel berühmt. Und zwar völlig zu Recht. Es gibt aber noch viel mehr, dass Sie beim Rügen-Urlaub nicht verpassen sollten …

Gudrun-Krueger

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende auf Rügen

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Wanderer und Radfahrer, die zwischen den Orten Moritzdorf und Baabe unterwegs sind, nutzen gern die Muskelkraft eines besonderen Mannes: des Fährmanns Kay-Uwe Strandmann. Dank seiner starken Arme sparen Sie rund acht Kilometer Weg um den Selliner See. Die Fähre bietet zehn Fahrgästen Platz und überwindet 50 Meter übers Baaber Bek. Die Verbindung hat eine lange Tradition: Schon seit 1891 wird hier rübergeholt.

Kay-Uwe Stratmann, Tel. mobil: 0174/320 88 04

Musik, Bücher, Filme zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Binz

Gudrun-Krueger
Tourismusverband Rügen

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.