Potsdam

In Potsdam gehören Prachtbauten und Gartenkunst von Weltrang zum Alltag. Wir nehmen Sie mit in die bunte Landeshauptstadt Brandenburgs

PMSG / Andre Stiebitz

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende in Potsdam

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Von Potsdam-Hauptbahnhof nach Russland in 15 Minuten? Mit der Straßenbahnlinie 92 ist das kein Problem! Also nicht wirklich nach Russland, sondern zur russischen Kolonie Alexandrowka, bestehend aus 13 reich verzierten Blockhäusern mit großen Obstgärten. Die skurrile Siedlung wurde 1826 für ehemalige russische Kriegsgefangene errichtet und sollte ein Zeichen für die russisch-preußische Verbundenheit sein. Die Bauten hat Karl Friedrich Schinkel entworfen, Architekt und Baumeister des Königs Friedrich Wilhelm III. Die Anlage der Siedlung in Form eines Andreaskreuzes geht auf den Generaldirektor der königlichen Gärten, Peter Joseph Lenné, zurück. In einem der Häuschen serviert heute eine Teestube russische Gerichte, dazu musizieren gelegentlich ukrainische und russische Volksmusikgruppen in bunten Trachten.

 

Noch mehr Tipps für Waldsehnsüchtige finden Sie auch in unserer Reisecommunity von “Mein liebstes Stück Deutschland”.

Bücher, Filme und Podcasts und Musik zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Potsdam

Fotos:
PMSG / Andre Stiebitz
PMSG / Steven Ritzer
PMSG / Nadine Redlich
PMSG / Andre Stiebitz
SPSG / Reinhardt Sommer
PMSG / Andre Stiebitz
SPSG / PMSG / Andre Stiebitz
Michael Clemens
mauritius images / Kabataan / Alamy

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.