Ostfriesland

Kunst, Watt und friesischer Tee, dazu eine steife Brise: Ostfriesland lockt nicht nur mit menschenleerer Landschaft in Grün und Blau, sondern auch mit allerlei kulinarischen Genüssen, Museen und anderen Orten des Lernens

Getty Images/Westend61

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ostfriesland ist groß, und zwei Stunden sind kurz – deshalb gibt es hier zumindest zwei Startpunkte: Emden im Westen und Wilhelmshaven im Osten.

Mit dem Zug in Emden angekommen, bietet sich ein Spaziergang entlang des Hafens, dem Emder Delft, an. Hier zeigt sich die große Historie der kleinen Stadt Emden und der Schifffahrt, die sie um 1600 zu einem bedeutenden europäischen Seehafen machte. Zudem kann man sich auch gleich einen Emder Matjes abgreifen, der in der Stadt so wichtig ist, dass jedes Jahr im Juni die Emder Matjestage mit 150.000 Besucher:innen gefeiert werden. Bei Gefallen wird der Matjes inzwischen auch in der Frischebox nach Hause verschickt. Sollte es nicht allzu kalt sein, gibt es am Delftstrand E-Boote zu leihen, für die man keinen Führerschein benötigt und mit denen sich die Stadt aus einem ganz anderen Blickwinkel erkunden lässt.

Wer in Wilhelmshaven startet, sollte zunächst zum Südstrand mit tollem Blick über den Jadebusen flanieren. Hier kann man sich vorab online einen Strandkorb anmieten und die Beine ausstrecken oder aber zum Teehäuschen am Südstrand stromern. Dort schnappt man sich einen Stuhl vor dem kleinen Backsteinbau und bestellt einen originalen Ostfriesentee auf dem Stövchen. Wem das zu langweilig erscheint, kann sich in der Tourist:inneninfo auch eine Virtual-Reality-Brille ausleihen und eine Stadttour machen, auf der die noch junge Geschichte der Hafenstadt durch eingeblendete digitale Inhalte lebendig wird. So sieht man Wilhelmshaven, wie es früher war: Wasserflugzeuge landen im Hafen neben der belebten Innenstadt, Matrosen demonstrieren, und am Stationsgebäude gibt es eine Wachablösung. Die Tour entlang der sechs historischen Orte dauert 90 bis 120 Minuten und kostet für Erwachsene 20 und für Kinder fünf Euro.

Ein Wochenende in Ostfriesland

Die besten Selfie-Spots

Souvenirs, mit denen Sie gut ankommen

Instagram-Kanäle

Filme, Bücher und Musik zur Einstimmung

Nicht verpassen!

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Emden Hbf

FOTOS

Getty Images/Westend61
Getty Images/venemama
Getty Images/Teka77
Getty Images/rphfoto
Getty Images/Elena Benett / EyeEm
Getty Images/Michael Moeller / EyeEm
Getty Images/Sabine Wagner
www.ostfriesland.travel
Oliver Franke / LKN.SH

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.