Der Harz

Sagenhafte Natur und beeindruckende Weltkulturerbe-Stätten. Was Sie bei Ihrer Reise in den Harz nicht verpassen sollten

Schloss Wernigerode
ddp images/DK-FOTOWELT

Einführung

Einst sollen Hexen, Riesen und wilde Tiere den Harz bewohnt haben. Heute zieht es vor allem naturbegeisterte Touristen in das Mittelgebirge. Endlose Wälder, wilde Flussläufe, sagenhafte Schlösser und Weltkulturerbe-Stätten. Darunter kaum ein Ort, der nicht eine märchenhafte Geschichte zu erzählen hätte. Von versteinerten Jungfrauen, die auf Erlösung warten bis zum unterirdischen Reich eines Zwergenkönigs. Oder von der weniger märchenhaften deutsch-deutschen Teilung, die durch den Harz verlief und noch heute vielerorts sichtbar ist. Der Harz hat viel zu erzählen, wenn man weiß, wo man hinhören muss.

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende im Harz

Bodetal Cablecar

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Bücher, Filme und Serien zur Einstimmung

Goslar

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Wernigerode Oberharz

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Walpurgis Harz

Reiseauskunft

Goslar

Fotos:
Harald Schön / mauritius images
Shutterstock / lcrms
Shutterstock / Bildagentur Zoonar GmbH
imago images / Jan Eifert
Shutterstock / Anton Ivanov
ddp images
imago images / Jan Eifert
imago images / Frank Drechsler

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.