Die Rhön

Die Rhön ist schön, aber sie hat‘s nicht leicht im Wettstreit der deutschen Ferienregionen. Wir nehmen Sie mit ins „Land der offenen Fernen“ im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende an der Röh

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Bücher, Filme und Podcasts zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Rhön-Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Veranstaltungen

Die folgende Übersicht zeigt eine Auswahl von Veranstaltungen während eines normalen Jahres in der Rhön. Bitte beachten Sie die aktuell wegen der Corona-Lage geltenden Einschränkungen.

Den Beginn der Fastenzeit feiert man auch in der Rhön mit Karnevalsfesten. Als Hochburgen gelten Fulda und Geisa, doch auch in kleineren Gemeinden wie Poppenhausen, Fladungen und Grabfeld gibt es Büttenabende und Umzüge.

Im Sommer füllt sich der Veranstaltungskalender mehr und mehr. Von Mitte Juni bis Mitte August sind im Rahmen des „Musicalsommers Fulda“ Shows mit historischem Hintergrund im Schlosstheater zu sehen, darunter „Robin Hood“, „Die Päpstin“ und „Der Medicus“.

Im Juni und Juli lädt Bad Kissingen zum „Kissinger Sommer“, einem Klassikfestival mit renommierten Dirigent:innen und Orchestern.

Die IRHÖNMAN-Wettbewerbe im Juli finden an drei aufeinanderfolgenden Tagen statt, allerdings in einer für den Triathlon ungewohnten Reihenfolge: Am Freitag wird gelaufen, am Samstag geschwommen, und das Radrennen, auch bekannt als Rhöner Kuppenritt, wird am Sonntag ausgetragen.

Ebenfalls im Juli feiert Bad Kissingen drei Tage lang das „Rakoczy-Fest“, um an die Wiederentdeckung der Rakoczy-Heilquelle im Jahre 1737 zu erinnern. Das Heilwasser war einer der Gründe, dass Adelige und Geistesgrößen aus ganz Europa zum Kuren anreisten. Beim Rakoczy-Fest treffen sich die „Promis“ (beziehungsweise deren Darsteller:innen in historischen Kostümen) zum Festumzug.

„Licht aus, Sterne an“ heißt es während der Sternenparkwochen Anfang August. In der dünn besiedelten Rhön gibt es wenig Kunstlicht, das den Nachthimmel erhellt, deswegen ist der Sternenhimmel besonders gut zu erkennen. In den lauen Sommernächten (aber nicht nur dann) gibt es Führungen, bei denen Sterne, Planeten und die Milchstraße gezeigt und erklärt werden.

Die Top-Veranstaltung im September ist der Rhöner Wandertag. Diesen veranstalten die Rhön-Gemeinden über die Grenzen der Bundesländer hinweg, wobei ihn jeweils eine Gemeinde ausrichtet: Dort gibt es ein Festprogramm, während auf den Wegen geführte Wanderungen über Besonderheiten der Region informieren.

Der Herbst ist die Zeit für alle Arten von Erntedank-Veranstaltungen. Dazu gehören der Schinken- und Destillationsmarkt in Rasdorf im September, die Rhönschaf-Genießerwochen Ende September bis Mitte Oktober sowie der Rhöner Wurstmarkt in Ostheim vor der Rhön (nur in geraden Kalenderjahren).
 

Beste Reisezeit

Die Rhön ist ein Reiseziel für Natur- und Sportbegeisterte, also fällt die Wahl der Reisezeit leicht: Saison hat die Rhön einfach immer! Das Frühjahr zaubert zartes Grün auf Wiesen und in Wälder, die Rhönschafe lammen, und für Wanderungen ist es noch nicht zu heiß. Im Sommer blüht es bunt im Biosphärenreservat, kühle Badeseen sind attraktive Ausflugsziele, auch weht auf den Höhen meist ein angenehmes Lüftchen. Im Herbst leuchten die Wälder und Moore bunt, auch das Klettern hat dann Hochsaison. Im Winter ist die Rhön (fast) ein Geheimtipp: Wer für den Wintersport nicht zwingend alpine Abfahrten braucht, ist hier bestens aufgehoben. Gespurte Loipen für Anfänger:innen und Könner:innen, gewalzte Winterwanderwege und auch Skilifte stehen bereit. Und wenn es nicht schneien will? Dann werden an mehreren Orten in der Rhön Husky-Schlittenfahrten auf Rädern angeboten.

Reiseauskunft

Bad Salzungen

FrankenTourismus
Wolfgang Fallier / Rhön GmbH
Rhön GmbH

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.