Die Rhön

Die Rhön ist schön, aber sie hat‘s nicht leicht im Wettstreit der deutschen Ferienregionen. Wir nehmen Sie mit ins „Land der offenen Fernen“ im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende an der Röh

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Die Wasserkuppe ist mit 950 Meter über dem Meeresspiegel der höchste Berg der Rhön und ein Paradies für Flieger:innen. Wer die Rhön besucht, sollte unbedingt die Segel- und Gleitschirmflieger:innen von hier starten sehen. Lautlos gleiten sie ins Tal, abgesehen von beglückten Jauchzern hier und da. Das möchten Sie auch einmal erleben? Kein Problem: Mitfluggelegenheiten sind für beide Arten von Flügen buchbar. Im Segelflieger dauert die Tour etwa 30 Minuten (der Gast sitzt immer vorn!). Mit dem Gleitschirm ist man zwar nur zehn Minuten unterwegs, dafür braust einem der Wind direkt ins Gesicht. Jauchzen vor Glück ist in beiden Fällen gestattet.

Bücher, Filme und Podcasts zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Rhön-Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Bad Salzungen

FrankenTourismus
Wolfgang Fallier / Rhön GmbH
Rhön GmbH

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.