Die Mecklenburgische Seenplatte

Tausend glitzernde Seen, eingebettet in die weite Landschaft, hier und da ein Dorf oder ein Städtchen. Die schönsten Natur- und Kulturerlebnisse im Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte

Felix Gänsicke / TMV

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

So groß die Urlaubsregion auch ist, eines eint alle Orte der Mecklenburgischen Seenplatte: Wasser ist immer in der Nähe. Deshalb bietet sich eine Bootstour an, wenn Sie nur wenig Zeit haben. Lassen Sie sich in einem Ausflugsboot ab Waren über die Müritz schippern, ab Malchin oder Demmin über die Peene und den Kummerower See oder ab Feldberg über die dortigen Seen. Wer kleinere Gewässer bevorzugt oder die zwei Stunden aktiver gestalten möchte, mietet bei einem der unzähligen Verleihe ein Kanu oder – noch sportlicher – ein Kajak. So sind Sie noch näher dran an den Vogelparadiesen der mecklenburgischen Wasserwelt. Wer einmal die Stille im sanft schaukelnden Boot genossen hat, während in der Luft darüber Fischadler kreisten, wird dieses Erlebnis nie vergessen.

Ein Wochenende an der Mecklenburgische Seenplatte

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Bücher, Filme und Serien zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Neubrandenburg

Fotos:
Felix Gaensicke / TMV
Markus Kirchgessner / TMV

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.