Die Holsteinische Schweiz

Nicht so hoch, nicht so schroff, aber mindestens so reizvoll wie das alpine Vorbild präsentiert sich die liebliche Hügellandschaft der Holsteinischen Schweiz im Hinterland der Ostsee

www.ostsee-schleswig-holstein.de / Oliver Franke

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende in der Holsteinischen Schweiz

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Bücher und Filme Einstimmung

Bücher

„Der Narr von Eutin“ (2014) von Jürgen Vogler

Nach „Der Mohr von Plön“ (2012) ist dies der zweite Roman des Autors nach wahren Begebenheiten des 17. Jahrhunderts. Der junge Martin Seedorf hat das „zweite Gesicht“: Mithilfe seiner Visionen klärt er manches Verbrechen am Hofe des Herzogs auf. Klar, dass das nicht jedem passt … Eine Geschichte von Aberglaube und Aufrichtigkeit, Hochmut und Freundschaft in historischem Setting.

„Windige Hunde“ (2017) von Antonia Fehrenbach

Ein Aussiedlerhof in der Holsteinischen Schweiz, mitten in einem Windpark. An den Rotorflügeln der Windkraftanlage „klebt“ der Bürgermeister des Dorfes. Wer verfolgt hier welche Interessen, und was hat der Sohn der Hofbesitzerin damit zu tun? Schutzpolizistin Franziska Wilde ermittelt in ihrem zweiten Fall nach „Klärschlamm“ (2014).

„Literarische Reisen zwischen Nord- und Ostsee“ (2009) von Frank Trende

„Auf den Spuren berühmter Dichter unterwegs in Schleswig-Holstein“ lautet der Untertitel des Buches: Was schrieben unter anderem Jules Verne und Hans Christian Andersen, Heinrich Heine und Rainer Maria Rilke über ihre Reisen nach und durch Schleswig-Holstein? Frank Trende hat die literarischen Zeugnisse gesammelt und mit Informationen über die jeweilige Epoche ergänzt.

Filme und Serien

„Reifezeugnis“ (1977)

Eine der bekanntesten „Tatort“-Folgen überhaupt mit Klaus Schwarzkopf als Kommissar Finke. Der damals 15-jährigen Nastassja Kinski (in der Rolle der Sina) sowie dem Regisseur Wolfgang Petersen gelangen im Anschluss internationale Karrieren. Ein Fernsehklassiker, gedreht unter anderem in Eutin und am Bischofssee bei Bosau.

Immenhof-Filme (1955 bis 1957)

Zwar werden sich nur die Älteren noch an die Abenteuer von Dick und Dalli (gespielt von Angelika Meissner-Voelkner und Heidi Brühl) auf dem Ponygestüt Immenhof erinnern, doch an den Drehorten von einst lebt die Geschichte fort. In Malente wurde sogar ein Immenhof-Museum eingerichtet. Das Gut Rothensande, das den Immenhof „spielte“, ist zu einem luxuriösen Hotel umgebaut worden.

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Plön

www.ostsee-schleswig-holstein.de / Oliver Franke
www.ostsee-schleswig-holstein.de / Thies Raetzke
TZHS / MOCANOX
Rasmus Freese / MaTS
Anne Weise / TI GPS
Anne Weise / Eutin Tourismus
Photo Company / OHT
Anne Weise / Eutin Tourismus

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.