×

Ihr Webbrowser ist leider veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Geschwindigkeit und den besten Komfort auf unserer Seite.

Aktuelle und kostenlose Browser sind z.B.

Google Chrome Microsoft Edge Mozilla Firefox

Der Thüringer Wald

„Wo finden Sie auf einem so engen Fleck noch so viel Gutes?", fragte Goethe nach einem Besuch. Wir verraten Ihnen, was es im Thüringer Wald an "Gutem" zu entdecken gibt

Thomas Eisenhuth / imago images

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende im Thüringer Wald

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Bücher, Filme und Serien zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Veranstaltungen

Winterlicher Höhepunkt des Veranstaltungskalenders ist Anfang Februar das Hundeschlittenrennen „Trans Thüringia“ entlang des Rennsteigs. Mehr als 500 Schlittenhunde gehen in Neustadt am Rennsteig in Gespannen mit bis zu sieben Tieren auf die etwa 130 Kilometer lange Strecke. Ebenfalls im Februar beginnt der Karneval, der in Wasungen traditionell am Karnevalssamstag mit einem großen Umzug gefeiert wird.

Mitten in die Fastenzeit, jeweils drei Wochen vor Ostern, fällt der Eisenacher „Sommergewinn“, eines von Deutschlands größten Frühlingsfesten. Während der Sommermonate folgen zahlreiche Festivals und Stadtfeste wie das „Schmalkalder Hirschessen“ am letzten Augustwochenende und das Treffen der Schmiede „Gotha glüht“ am letzten Wochenende im September.

Zum historischen Weihnachtsmarkt trifft man sich auf der Wartburg. Wer zum Jahreswechsel im Thüringer Wald ist, sollte in einem der Besucherbergwerke einen Platz in einer „Mettenschicht“ buchen, der letzten Schicht des Jahres, zum Beispiel in den Bergwerken Hühn oder Finstertal. Für diesen Anlass sparten Bergleute früher das ganze Jahr über jede Woche einen kleinen Betrag, um ihn am Jahresende zünftig auf den Kopf zu hauen.


Bitte beachten Sie, dass es aktuell wegen der Corona-Pandemie zu Einschränkungen bei Veranstaltungen und Öffnungszeiten kommen kann.

Beste Reisezeit

Zum Wintersport oder zum Wandern nach Thüringen? Beides passt, denn der Thüringer Wald bietet das ganze Jahr über großartige Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Der etwa 170 Kilometer lange Kammweg Rennsteig ist nur einer von Hunderten Wanderwegen in allen Schwierigkeitsgraden. Radfahrern stehen eine eigene Rennsteig-Strecke und die vielen für den Autoverkehr gesperrten Wirtschaftswege zur Verfügung. Regenwetter macht gar nichts, denn dann laden die Weltkulturerbe-Stätte Wartburg bei Eisenach und zahlreiche Museen zum Besuch ein. Bekannt ist der Thüringer Wald für seine großartigen Wintersportmöglichkeiten zum Beispiel in Oberhof, Steinach und am Inselberg. Es gibt Ski- und Rodelpisten, Loipen, Winterwanderwege, Bob-Bahnen und sogar Husky-Schlittenfahrten.

Reiseauskunft

Eisenach

Fotos:
arcona Hotels & Resorts
picture alliance / dpa
mauritius images / Novarc Images
Olaf Döring / imago images
Thomas Eisenhuth / imago images
imago images
Christopher Schmid / mauritius images
Ute Mans / plainpicture
picture alliance / dpa

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.