Hamburg

Klar, Hamburg ist keine Unbekannte als Reiseziel. Trotzdem gibt es in der Hansestadt abseits der Touristen-­Hotspots noch jede Menge „Hidden Gems“ zu entdecken, die nicht in klassischen Reiseführern aufgelistet sind. Wir zeigen Ihnen, welche das sind.

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende in Hamburg

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Hamburgs stille Wüste: Nach einem Tag mit der Lautstärke von Hafen und Reeperbahn sowie dem Gedränge in der Innenstadt bietet es sich an, einen der wohl leisesten Orte Hamburgs aufzusuchen. Die Boberger Dünen sind das letzte Überbleibsel einer einst großen Wanderdünenlandschaft und stehen unter Naturschutz. Sand, so weit das Auge reicht, sorgt für ein Gefühl irgendwo zwischen Nordsee und Wüste und wirkt nach den urbanen Eindrücken aus Hamburgs Zentrum nahezu unwirklich. Die umgebende Heidelandschaft mit ihren Wanderwegen sorgt für Abwechslung und vor allem für relative Stille. Während Kinder hier im größten Sandkasten Hamburgs toben, liegen vor allem an warmen Tagen vereinzelt Erwachsene im Sand und tun: nichts. Wem das zu wenig ist, die oder der besucht die grasenden Heidschnucken oder springt – wenn es das Wetter zulässt – in den nahe gelegenen Boberger See.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den U-Bahn-Linien U2 oder U4 bis zur Haltestelle Mümmelmannsberg, anschließend mit den Buslinien 609 oder M12 bis zur Haltestelle Schulredder oder Boberg. Von dort geht es zu Fuß über Schulredder und Boberger Furt zum Ausgangspunkt am Parkplatz. Alternativ mit der S-Bahn S21 bis Mittlerer Landweg und dann mit der Buslinie 221 bis Billwerder Billdeich oder Bojendamm. Oder man legt die Strecke von der S-Bahn-Station in die Boberger Dünen zu Fuß zurück (ca. 30 Minuten).

Bücher und Filme zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie gut ankommen

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Hamburg Hbf

FOTOS

Rathaus: Getty Images/bluejayphoto
Planten Un Blomen: Adobe Stock / Annette Hanl
Speicherstadt: Adobe Stock / Daniel Fröhlich
Boberger Dünen: Imago Images / Westend61
Landungsbrücken: Adobe Stock / powell83
Park Fiction: Adobe Stock / Markus
Franzbrötchen: Getty Images / urbazon
Dockville Festival: Lennard-Schmitt

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.