Der Bodensee

Drei Länder, ein gemeinsamer Sehnsuchtsort. Wieso sich eine Reise an Deutschlands größtes Gewässer immer lohnt

Bodensee Übersicht
Getty Images / Westend61

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Bodensee

Den schönsten Rundumblick genießt man vom Wasser aus. Wie günstig, dass es fast 50 Anlegestellen rund um den Bodensee gibt, die von der Weißen Flotte – den Schiffen der Bodensee-Schifffahrt – im regelmäßigen Kursverkehr und auf Ausflugsfahrten angesteuert werden. Manche Touren, die sich auf Teile des Sees beschränken, sind auch mit wenig Zeit zu schaffen. Eine Fahrt zum Beispiel auf dem Überlinger See dauert nur 1 Stunde und 15 Minuten. „Dampfer kielen leise den lichten Lauf; und hinter den Uferzielen tauchen die vielen, vielen Silberberge auf“, schrieb Rainer Maria Rilke in seinem Gedicht „Bodensee“ um 1897. Und so ist es bis heute: Gemütlich vom Boot oder Schiff aus, mit Erklärungen aus dem Lautsprecher an Bord versorgt, gleitet man vorbei an Inseln wie Mainau und Reichenau, stets mit den Alpen als grandiose Kulisse. Wer die Blickrichtung ändern möchte, steigt in Bregenz aus und nimmt die Bergbahn auf den Pfänder: In nur sechs Minuten tragen die Gondeln die Gäste auf den Berg, von wo sich die Sicht auf mehr als 200 Alpengipfel eröffnet.

Ein Wochenende am Bodensee

Bodensee

Die besten Selfie-Spots

Bodensee Lindau

Nicht verpassen!

Bodensee

Bücher, Filme und Serien zur Einstimmung

Bodensee Bregenz Pfänder

Instagram-Kanäle

Bodensee

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Bodensee

Reiseauskunft

Konstanz

Fotos:
Markus Lange / mauritius images
Busse & Yankushev / mauritius images
mauritius images / ClickAlps / Anna Pozzi
imago images / Westend61
Getty Images / Rolphus
Achim Mende / Internationale Bodensee Tourismus GmbH
imago images / bodenseebilder.de
imago images / bodenseebilder.de

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.