Das Bergische Land

Halb im Rheinland, halb in Westfalen gelegen: In der hügeligen Umgebung des "Bergischen" findet man Wanderwege, Schlösser und jede Menge idyllische Täler. Wir zeigen Ihnen, welche Orte auf der Besuchsliste nicht fehlen dürfen.

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende im bergischen Land

Die besten Selfie-Spots

Nicht verpassen!

Bücher und Filme zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie gut ankommen

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Veranstaltungen

Das Bergische Land mit seinen vielen Naturerlebnissen besucht man am besten zwischen April und Oktober. Für Städtetrips in die drei Bergischen Metropolen Wuppertal, Remscheid und Solingen bietet sich aber auch die Nebensaison an, in der es zahlreiche Veranstaltungen in den Städten zu erleben gibt. 

Februar: Das Bergische Land ist keine Karnevalshochburg, aber auch hier wird gefeiert, und für Auswärtige dürfte der Umzug in Wipperfürth am Sonntag vor Rosenmontag schon für den positiven Kulturschock ausreichen.

Mai: Historisch gesehen gehören auch die rechtsrheinischen Gebiete von Köln noch zum Bergischen Land, weshalb wir jetzt mal ein Auge zudrücken und folgenden Tipp in unsere Liste mit aufnehmen: Immer an Christi Himmelfahrt findet das Porzer Inselfest auf der Groov statt. Dabei gibt es vier Tage Inselbar-Gefühl mit historischem Handwerkermarkt und Kinderflohmarkt. 

Juni: Immer an Pfingsten findet mit dem Stadtfest in Waldbröl die größte Kirmes im Oberbergischen Kreis statt. 

September: Jedes Jahr am zweiten Wochenende im September findet in Solingen der Zöppkesmarkt statt, ein Straßentrödelmarkt mit angeschlossenem Volksfest. Neben Trödel und Neuwaren wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Viele der Standbetreiber spenden Teile ihrer Einnahmen für wohltätige Zwecke.

Oktober: Street-Food- und Music-Festival Solingen. Zahlreiche Liveauftritte von Musiker:innen und Food-Stände für jeden Geschmack findet man am letzten Oktoberwochenende am Neumarkt in Solingen.

Dezember: Der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald in Solingen-Gräfrath hält, was sein Name verspricht: Mehr als 100 Künstler und Kunsthandwerker präsentieren in romantischer Schlosskulisse ausschließlich selbst hergestellte Kunstwaren, Keramik und Spielzeuge an. Die Parkanlage ist zudem mit mehr als 1500 Lichterketten und Fackeln illuminiert.

Reiseauskunft

Bergisches Land

FOTOS

Aussichtspunkt Diedrichstempel bei Solingen Burg: Land-Roland Abel/Adobe Stock
Müngstener Brücke: Christian Olsen/Getty Images
Schwebebahn: majonit/Adobe Stock
Skywalk im Wuppertaler Nordpark: Malte Reiter Fotografie/Adobe Stock
Solinger Schloss: A.Toepelm/Adobe Stock
Wupper: contadora1999/Adobe Stock
Bayenburg: elenaklippert/Adobe Stock
Opernhaus in Wuppertal: ArTo/Adobe Stock

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.