×

Ihr Webbrowser ist leider veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Geschwindigkeit und den besten Komfort auf unserer Seite.

Aktuelle und kostenlose Browser sind z.B.

Google Chrome Microsoft Edge Mozilla Firefox

Aachen und die nördliche Eifel

Die Domstadt ganz im Westen Deutschlands beeindruckt mit dem größten Kirchenschatz nördlich der Alpen, einer pittoresken Altstadt und als Tor in die Eifel mit Burgen, Bächen und einem Sternenhimmel, der seinesgleichen sucht

Nordeifel Tourismus

Einführung

Sie haben nur zwei Stunden

Ein Wochenende in Aachen und in der nördlichen Eifel

Die besten Selfie-Spots

Aachen

  • Dom von 803 n. Chr.
  • Gotisches Rathaus mit Granusturm aus der Zeit Karls des Großen
  • Katschhof-Platz mit Dom/Rathaus im Hintergrund
  • Annastraße (Altstadt) mit Kopfsteinpflaster und witzigen Läden

Eifel

  • 13 hölzerne XXL-Bilderrahmen auf den Wanderrouten der „EifelSpuren“ in der Nordeifel
  • Eifelblicke wie Burg Hengebach, Abtei Mariawald oder Monschau
  • Monschauer Altstadt auf der Rurbrücke mit Blick auf die Rückseite des Roten Hauses
  • Monschauer Altstadt mit Rurbrücke am Markt vor Fachwerkensemble
  • Torbogen am Eselsturm im Eingang zur Burg im Monschauer Stadtteil Höfen
  • Baumhohe Hecken in Höfen machen Sie ganz legal zum „Heckenschützen“
  • Schmuggler-Statue in Mützenich am ehemaligen Zollamt (bei der Bushaltestelle ins Hohe Venn)
  • Schild am Ortsausgang von Mechernich-Kallmuth (Nordeifel) Richtung Vollem. Denn dort steht: „Auf Wiedersehen in … Hengasch“

Nicht verpassen!

Bücher, Filme und Serien zur Einstimmung

Instagram-Kanäle

Souvenirs, mit denen Sie sich nicht blamieren

Veranstaltungen und beste Reisezeit

Reiseauskunft

Aachen

Fotos:
picture alliance / Bildarchiv Monheim
picture alliance / Bildarchiv Monheim
Nordeifel Tourismus
Dominik Ketz
imago images / blickwinkel
mauritius images / Bernhard Klar / Alamy
picture alliance / blickwinkel / S. Ziese
Nordeifel Tourismus

Schreiben Sie uns!

Sie haben einen Tipp, was man an dem vorgestellten Ort oder in der Region unternehmen kann? Stimmt etwas nicht, von dem, was wir berichten? Oder Sie möchten gerne Ihre Geschichte mit uns teilen? Die DB MOBIL Redaktion freut sich über Ihre Nachricht.