Unterwegs mit … Salwa Houmsi und Casper

Zwei Menschen, ein Abteil – und Abfahrt: In Staffel 2 warten viele spannende Gespräche auf die Hörer:innen – und eine neue Gastgeberin

Foto: Jeanne Degraa
Die neue Gastgeberin: Salwa Houmsi

Für den DB MOBIL-Podcast „Unterwegs mit …“ steigt ab sofort die Moderatorin und Journalistin Salwa Houmsi alle 14 Tage in den Zug, um mit prominenten Reisebegleiter:innen aus Pop, Kultur und Gesellschaft darüber zu reden, was diese antreibt oder aufregt, begeistert oder bewegt. Gesprächspartner der ersten Stunde: der Rapper Casper.

Folge 1: Salwa Houmsi ist unterwegs mit Rapper Casper

An dieser Stelle möchten wir Inhalte von einer externen Quelle darstellen. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass Inhalte von Drittplattformen angezeigt werden dürfen und wir gegebenenfalls personenbezogene Daten an diese Plattformen übermitteln, bestätigen Sie dies bitte mit einem Klick auf den Button.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Auftakt der zweiten Staffel begleitet Salwa Houmsi den Rapper von Berlin in Richtung seiner Heimatstadt Bielefeld. Er reist zu einem Heimspiel von Arminia Bielefeld, das er als treuer Anhänger des Vereins nicht verpassen möchte. Die Verbundenheit beruht übrigens auf Gegenseitigkeit – denn im Stadion schwört Caspers Song „Im Ascheregen“ Fans und Spieler beim Einlaufen der Mannschaften auf das Spiel ein. 

Während der Bahnfahrt sprechen die beiden über Caspers neues Album „Alles war schön und nichts tat weh“ und über die Lebensweisheiten, die sich Casper im Laufe seiner Karriere bei seinen Vorbildern – dem australischen Singer-Songwriter Nick Cave und der US-Rockband The Grateful Dead – abgeschaut hat. Sein daraus resultierendes erklärtes Schaffensziel: Keine Musik zu machen, die allen gefällt, sondern Musik für diejenigen zu machen, die seine Musik lieben. Oder wie Jerry Garcia es sagen würde: „Nicht jeder mag Lakritz, aber diejenigen, die es mögen, mögen es sehr.“ 

Foto: Chris Schwarz
Gast der ersten Stunde: Rapper Casper

Was ihn mit Billie Eilish verbindet, warum ein Haftnotizzettel mit den Worten „Be kind“ über seinem Schreibtisch hängt, und wie viele Bücher man im Jahr gelesen haben muss, um im Hause Griffey (so sein bürgerlicher Name) Eindruck zu schinden, das erzählt Casper bei bestem Reisewetter. 

Gegen Ende der Fahrt schlagen Salwa Houmsi und Casper aber auch ernstere Töne an: Sie sprechen über die Pandemie und mentale Gesundheit, Liebe und Hass im Netz sowie über die Nachdenklichkeit, die der Rapper angesichts seines bevorstehenden 40. Geburtstags verspürt. Aber hören Sie doch einfach selbst rein. Wir wünschen viel Spaß mit der ersten Folge der zweiten Staffel von „Unterwegs mit …“!

Caspers neues Album „Alles war schön und nichts tat weh“ erscheint am 25. Februar 2022. Mehr Informationen zum Album und zur Tour finden Sie auf: casperxo.com

Schreiben Sie uns!

Der Artikel hat Ihnen gefallen, Sie haben eine Frage an die Autorin/den Autor, Kritik oder eine Idee, worüber wir einmal berichten sollten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Teilen