Unterwegs mit … Paulina Krasa und Laura Wohlers

Nico Wöhrle

Für den DB MOBIL-Podcast „Unterwegs mit …“ steigt die Moderatorin und Journalistin Salwa Houmsi alle 14 Tage in den Zug, um mit prominenten Reisenden aus Pop, Kultur und Gesellschaft darüber zu reden, was diese antreibt oder aufregt, begeistert oder bewegt. In der elften Folge feiert der Podcast eine kleine Premiere: Zum ersten Mal gibt es gleich zwei Gäste, und zwar die Podcasterinnen Paulina Krasa und Laura Wohlers.

Folge 11: Salwa Houmsi ist unterwegs mit Paulina Krasa und Laura Wohlers

An dieser Stelle möchten wir Inhalte von einer externen Quelle darstellen. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass Inhalte von Drittplattformen angezeigt werden dürfen und wir gegebenenfalls personenbezogene Daten an diese Plattformen übermitteln, bestätigen Sie dies bitte mit einem Klick auf den Button.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderatorin Salwa Houmsi begleitet die beiden im IC von Rostock nach Hamburg. Krasa und Wohlers haben ihre Faszination für True Crime zu ihrem Beruf gemacht: Sie sind die Macherinnen und Stimmen des „Mordlust“-Podcasts, mit dem sie derzeit quer durch Deutschland touren – und zwar mit der Bahn.

Paulina Krasa und Laura Wohlers erzählen Salwa Houmsi zunächst von den Herausforderungen ihrer Podcast-Live-Tour. Davon, wie man 13 Outfits zu den Auftritten koordiniert und sie auch im Koffer wiederfindet, vom besonderen Wert der Tupperdose beim Unterwegssein und von der Verbindung zum Publikum. Aber auch davon, wie schön es ist, das alles zu zweit zu erleben. „Wenn wir uns freuen, freuen wir uns zusammen. Wenn wir uns ärgern, ärgern wir uns zusammen“, sagen sie. Gleichzeitig seien sie ihr gegenseitiges Korrektiv. Die beiden arbeiten nicht nur zusammen, sondern sind auch sehr gute Freundinnen und vergleichen ihre Beziehung mit einer Ehe: Man muss daran arbeiten!

Krasa

Die beiden geben Einblicke in ihre Arbeit mit echten Kriminalfällen und deren Opfern. Sie erzählen, warum es wichtig ist, unser Rechtssystem zu verstehen, und was sie über Trauer gelernt haben. Außerdem erläutern sie Houmsi, warum sie das Medium Podcast lieben und wie das Recherchieren von Verbrechen ihnen beim Überwinden von Angst im Alltag geholfen hat.

Ein Gespräch über das Unterwegssein, über den Wert von Freundschaft und natürlich die Faszination True Crime.

Die „Mordlust – Partner in Crime“-Tour läuft noch bis zum 22.7.2022.

Schreiben Sie uns!

Der Artikel hat Ihnen gefallen, Sie haben eine Frage an die Autorin/den Autor, Kritik oder eine Idee, worüber wir einmal berichten sollten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Teilen