Unterwegs mit … Mark Benecke

Jara-Reker

Für den DB MOBIL-Podcast „Unterwegs mit …“ steigt die Moderatorin und Journalistin Salwa Houmsi alle 14 Tage in den Zug, um mit prominenten Reisenden aus Pop, Kultur und Gesellschaft darüber zu reden, was diese antreibt oder aufregt, begeistert oder bewegt. In der 13. Folge zu Gast: der Kriminalbiologe Mark Benecke.

Folge 13: Salwa Houmsi ist unterwegs mit Mark Benecke

An dieser Stelle möchten wir Inhalte von einer externen Quelle darstellen. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass Inhalte von Drittplattformen angezeigt werden dürfen und wir gegebenenfalls personenbezogene Daten an diese Plattformen übermitteln, bestätigen Sie dies bitte mit einem Klick auf den Button.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit ihm feiert der „Unterwegs mit…“ Podcast eine kleine Premiere: Zum ersten Mal begleitet Salwa Houmsi einen Gast auf einer Bahnfahrt ins europäische Ausland. Dr. Mark Benecke hält vor dem Europäischen Parlament in Brüssel einen Vortrag über das Artensterben und Houmsi begleitet ihn für den Podcast bis Liège-Guillemens (Lüttich). Benecke ist ein weltweit anerkannter Experte für forensische Entomologie, das bedeutet, er benutzt sein Wissen über Insekten zur Aufklärung von Rechtsfällen wie Tötungsdelikten. Außerdem beschäftigt ihn der Zusammenhang von Artensterben und Klimawandel.

Hennig Jäger

Benecke berichtet Houmsi von seiner faszinierenden Arbeitsweise, darüber, welche Menschen ihn um Rat fragen und warum manchen von ihnen nur noch seine Spurensuche hilft. Außerdem beleuchtetet er, welche Rolle das Asperger-Syndrom beim wissenschaftlichen Arbeiten spielt und erklärt, warum meistens Frauen Forensiker:innen sind.

Daneben erzählt Benecke, weshalb er für seine Vorträge auch mal auf einer Matschwiese in Thüringen steht, wieso er fast nie telefoniert und warum er eigentlich nie keine Lust auf Arbeit hat.

Nebenbei gibt es jede Menge Infos zu insektenfreundlichen Blumen und Pflanzen entlang der Bahnstrecke.

Schreiben Sie uns!

Der Artikel hat Ihnen gefallen, Sie haben eine Frage an die Autorin/den Autor, Kritik oder eine Idee, worüber wir einmal berichten sollten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Teilen