Unterwegs mit … Giulia Becker

Lesezeit: 3 Minuten
Julian Lausen

Für den DB MOBIL-Podcast „Unterwegs mit …“ steigt die Moderatorin und Journalistin Salwa Houmsi alle 14 Tage in den Zug, um mit prominenten Reisenden aus Pop, Kultur und Gesellschaft darüber zu reden, was diese antreibt oder aufregt, begeistert oder bewegt. In der achten Folge zu Gast: Giulia Becker. Becker wird nicht nur über ihre Heimat und das Zugreisen reden, sondern auch über leise Menschen und das Glück vom Zuhausebleiben

Folge 8: Salwa Houmsi ist unterwegs mit Giulia Becker

An dieser Stelle möchten wir Inhalte von einer externen Quelle darstellen. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass Inhalte von Drittplattformen angezeigt werden dürfen und wir gegebenenfalls personenbezogene Daten an diese Plattformen übermitteln, bestätigen Sie dies bitte mit einem Klick auf den Button.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Giulia Becker ist Comedienne, Autorin, Podcasterin und vor allem: Drinnie. Ihren eigenen, gleichnamigen Podcast “Drinnies” nimmt sie gemeinsam mit ihrem Freund Chris Sommer “in der Komfortzone”, also zu Hause auf. Ein größerer Kontrast zu “Unterwegs mit...” ist produktionstechnisch also kaum möglich, darum fühlt sich Salwa Houmsi sehr geehrt, dass Becker ihrer Einladung zum Gespräch in der Bahn gefolgt ist. Houmsi begleitet Becker mit dem Regionalexpress von Köln-Ehrenfeld nach Siegen. Von dort geht es für Giulia Becker in ein kleines Dorf im Siegerland, wo sie ursprünglich herkommt und das sie von Köln aus regelmäßig besucht, um ihre Mutter oder Freund:innen zu sehen.

Anna Sola

Auf dem Weg dorthin erzählt die 31-Jährige Fun Facts über Siegen – welche prominente Persönlichkeit hier schon im Gefängnis saß etwa (Martin Semmelrogge) oder mit welchem Internet-Star Giulia zur selben Zeit an der Uni war (Bianca „Bibi“ Claßen, allerdings in verschiedenen Studiengängen). Sie verrät ihre Hacks fürs Bahnfahren und erzählt, warum eine Heizdecke für eine gemütlichen Reise unverzichtbar ist.  Außerdem klärt sie endlich auf, wer den Begriff “Drinnie” erfunden hat.

Anna Sola

Im Gespräch mit geht es darüber hinaus um die Gründe, warum die laut Brüllenden keinesfalls immer die Lustigsten sind und warum man leisen Menschen mehr Gehör schenken sollte. Denn Giulia Becker ist der lebende Beweis, dass man nicht laut sein muss, um gute Comedy zu machen.

Ein nachdenkliches, aber auch lustiges Gespräch über Heimat, Reisen und Comedy als Beruf.

Schreiben Sie uns!

Der Artikel hat Ihnen gefallen, Sie haben eine Frage an die Autorin/den Autor, Kritik oder eine Idee, worüber wir einmal berichten sollten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Teilen