Unterwegs mit … El Hotzo

Diana Pfammatter

Für den DB MOBIL-Podcast „Unterwegs mit …“ steigt die Moderatorin und Journalistin Salwa Houmsi alle 14 Tage in den Zug, um mit prominenten Reisebegleiter:innen aus Pop, Kultur und Gesellschaft darüber zu reden, was diese antreibt oder aufregt, begeistert oder bewegt. In der dritten Folge zu Gast: Comedy-Autor und Satiriker Sebastian Hotz alias El Hotzo. Es wird also unterhaltsam, aber auch ein bisschen nachdenklich.

Folge 3: Salwa Houmsi ist unterwegs mit El Hotzo

An dieser Stelle möchten wir Inhalte von einer externen Quelle darstellen. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass Inhalte von Drittplattformen angezeigt werden dürfen und wir gegebenenfalls personenbezogene Daten an diese Plattformen übermitteln, bestätigen Sie dies bitte mit einem Klick auf den Button.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderatorin Salwa Houmsi begleitet El Hotzo im DB Regio zu den Beelitz-Heilstätten. Der 26-Jährige hat ein duales Studium bei Siemens absolviert und anschließend noch Wirtschaftspsychologie studiert. Wegen seiner sarkastischen und humorigen Tweets wurde aber schnell die Comedy-Szene auf ihn aufmerksam; seit einem Jahr schreibt er Witze für Jan Böhmermanns „ZDF Magazin Royale“. Auf Instagram folgen ihm eine Million Menschen.

Während der Fahrt von Berlin nach Beelitz spricht der 26-Jährige mit Gastgeberin Salwa Houmsi über seine Kindheit in einem oberfränkischen Dorf, wo es zu den Highlights zählte, an der Tankstelle Kaktuseis zu kaufen, und er verrät, warum er zum ersten Mal in einer Kirche Händchen gehalten hat.

Diana Pfammatter
Diana Pfammatter

Er erzählt, warum er von Selbstzweifeln geplagt wird, obwohl er seit zwei Jahren beruflich wie privat Glück hat – und wie er es aushält, dass er sich selbst oft zu langweilig für seinen Job findet.

Zum Ende der Folge reden Salwa und El Hotzo außerdem über Moral in der Comedy, über mentale Gesundheit und warum sich der Gag-Spezialist nicht vorstellen kann, für immer der Witzige auf Twitter zu sein. Zudem erfahren Sie, warum El Hotzo es für keine gute Idee hält, wenn Comedians Bundeskanzler werden. Aber hören Sie doch einfach selbst rein – wir wünschen viel Spaß mit der neuesten Folge.

Schreiben Sie uns!

Der Artikel hat Ihnen gefallen, Sie haben eine Frage an die Autorin/den Autor, Kritik oder eine Idee, worüber wir einmal berichten sollten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Teilen