Die Teilnahme an dem Gewinnspiel richtet sich nach folgenden allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Allgemeines

Auslobung und Veranstalter

TERRITORY Content to Results GmbH ist als technischer Veranstalter lediglich für die Abwicklung des Gewinnspiels verantwortlich („technischer Veranstalter“). Der jeweils in der Gewinnspielankündigung genannte Partner („Sponsor“) ist alleiniger Auslobender des Gewinns im Sinne von § 657 BGB. Der technische Veranstalter wird durch das Gewinnspiel nicht zu einer eigenen Leistung gegenüber dem Gewinner verpflichtet.

Teilnahme

Teilnehmen kann, wer mindestens 18 Jahre alt ist und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat. Ausgenommen von der Teilnahme sind Mitarbeiter des Sponsors, des technischen Veranstalters und der beteiligten Unternehmen sowie deren jeweilige Angehörige. Jede korrekte Einsendung hat die gleichen Gewinnchancen. Pro Teilnehmer und Rätsel/Tag ist nur eine Antwort zulässig.

Eigenhändige Teilnahme, Abbruch des Gewinnspiels

Teilnehmen kann nur, wer das Online-Formular eigenständig ausfüllt und absendet. Ausdrücklich ausgeschlossen sind Einsendungen, die beauftragte Dienstleister wie etwa Gewinnspiel-Services für ihre Kunden/Mitglieder vornehmen. Der technische Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen oder bei Versuchen, den Ablauf des Gewinnspiels unzulässig zu beeinflussen oder zu beeinträchtigen, beispielsweise durch Einschaltung von Strohleuten. Das Gewinnspiel kann aus wichtigem Grund , insbesondere bei Verdacht auf Manipulation, beendet oder unterbrochen werden.

Gewinnermittlung

Die Gewinner werden unter allen gültigen und richtigen Einsendungen per Zufallsgenerator innerhalb von acht Werktagen nach Ablauf der Teilnahmefrist ermittelt.

Gewinn-Benachrichtigung, Rückmeldefrist, Verfall des Gewinns

Der Gewinner wird unter der im Teilnahme-Formular eingegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigt. Teilt ein Gewinner nicht innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Absenden der Gewinn-Benachrichtigung eine gültige Post-Zustelladresse von sich mit oder wird ein versandter Gewinn von der Post zurückgesandt, z.B. wegen falscher/unvollständiger Anschrift oder Nichtabholung, ist der technische Veranstalter berechtigt, einen anderen Gewinner zu ermitteln; der Gewinnanspruch verfällt insoweit.

Zuwendung des Gewinns, Einschaltung Dritter

Der Gewinn wird dem Gewinner vom Sponsor zur Verfügung gestellt. Der Sponsor ist zur Einschaltung von Dritten berechtigt. Sofern es sich bei dem Gewinn um eine Reise oder Veranstaltung handelt, erfolgt die Abwicklung ausschließlich im direkten Kontakt zwischen dem Gewinner und dem Sponsor bzw. einem von diesem beauftragten Reise-/Konzertveranstalter. Ein Anspruch auf einen bestimmten Termin oder Reisezeitraum besteht nicht. An- und Abreise zu der Veranstaltung/zum Ausgangspunkt der Reise (Flughafen, Bahnhof etc.) hat der Gewinner selbst zu tragen, sofern dies nicht explizit anders in der Gewinnbeschreibung angegeben ist. Gleiches gilt für sämtliche Kosten, welche auf der Reise/Veranstaltung entstehen (Minibar, Telefon etc.). Der Sponsor (Veranstalter) trägt insoweit auch keine Folgekosten. Gewinne werden nicht bar ausgezahlt. Dies gilt auch, wenn der Gewinn nicht mehr in der präsentierten Ausführung lieferbar ist.

Haftungsbegrenzung

Ansprüche wegen möglicher Sach- und/ oder Rechtsmängel an den Gewinnen sind ausschließlich dem Sponsor gegenüber geltend zu machen. Die Haftung des Sponsors und der von ihm für die Durchführung des Gewinnspiels sowie Auskehr und Erbringung des Gewinns eingeschalteten Personen ist begrenzt auf die Fälle, in denen wesentliche Vertragspflichten verletzt wurden, auf deren Erfüllung der Teilnehmer in besonderem Maße vertrauen durfte (sog. Kardinalpflichten). Der Umfang der Haftung ist dabei auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden beschränkt. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei vorsätzlichem, grob fahrlässigem oder arglistigem Verhalten, ebenso nicht bei Verletzung von Personen, Garantien oder bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen. Es gilt deutsches Recht.