DB News | Mai 2022

Lesezeit: 3 Minuten
Euro Jam 2022
PR

#AGzET — Alles Gute zum Europatag!

Am 9. Mai 1950 trug der französische Außenminister Robert Schuman eine kühne Idee vor: Wie wäre es, wenn europäische Staaten ihre Kohle- und Stahlproduktion einer gemeinsamen Behörde unterstellen? So wäre Krieg kaum mehr möglich! Es begann eine Entwicklung, die schließlich zur Europäischen Union führte. Darum wird der 9. Mai als „Europatag“ gefeiert. „Tu was für Europa“ belebt diesen Tag alljährlich mit besonderen Aktionen, an denen sich viele Prominente wie Linda Zervakis oder Daniel Brühl sowie auch die DB beteiligen. Besonderes Highlight 2022: Am 9. Mai steigt in Berlin der EuroJam, ein neues Event mit Musik und Talks. Speaker, Tickets und Livestream unter: euro-jam.eu. Weitere Infos: tu-was-fuer-europa.de 

Der Günstig-Garant: 30 Jahre BahnCard 

Die BahnCard feiert Geburtstag. Als die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Reichsbahn sie 1992 einführten, kostete die BahnCard 220 D-Mark (ermäßigt 110 D-Mark, für Minderjährige 50 D-Mark). Kaum ein Angebot wurde derart schnell zum Erfolg: Es dauerte nur knapp 100 Tage, bis rund 700 000 Bahnfahrer:innen zugegriffen hatten. Aktuell besitzen knapp viereinhalb Millionen Menschen eine BahnCard – etwa 77 000 von ihnen wohnen im Ausland, 14 gar in Neuseeland. Der Ort mit den meisten BahnCard-Fans ist Merzhausen, fast jede:r vierte Einwohner:in der Gemeinde im Schwarzwald besitzt eine BahnCard. Mittlerweile gibt es die Karte für jeden Bedarf, als BahnCard 25, 50 oder 100, zu vergleichen auf bahn.de/bahncard

 

Neue Paketstationen an Bahnhöfen 

Auf der Heimfahrt am Bahnhof noch schnell ein Paket abholen? Bis Ende 2023 stellen Deutsche Post DHL und Deutsche Bahn 800 zusätzliche Packstationen an Bahnhöfen in ganz Deutschland zur Verfügung. Neu ist die Öffnung der Packstationen durch den integrierten Service „Box – Die Abholstation“. Damit können Online- und Einzelhändler:innen ab Ende 2022 direkt in die Packstationen liefern. Mehr dazu unter db.de/online-bestellen-hier-abholen 

 

App für die perfekte Tagestour 

Die App DB Ausflug versammelt Touren für jeden Geschmack, in verschiedenen Bundesländern. Inklusive Verbindungsauskunft und Ticketinformationen für die Anreise mit der Bahn. Jetzt kommen weitere Inhalte speziell für Radler:innen in Bayern hinzu, etwa Tipps zur Fahrradmitnahme und zu den verfügbaren Kapazitäten im Zug, Informationen zu Fahrradverleihstellen am Ausstiegsbahnhof oder Reparaturmöglichkeiten entlang der Tour. Zudem wurden weitere DB-Services wie Bike-Sharing Call a Bike oder Rad+, das Prämiensammelprogramm der DB Station&Service AG, in die App integriert. dbausflug.de 

 

Spontan in die 1. Klasse upgraden 

Seit Mitte April ist das 1. Klasse Upgrade digital in der App DB Navigator buchbar. Diese Möglichkeit haben Reisende, die mit 2.-Klasse-Tickets der Angebote Flexpreis, Flexpreis Plus, Flexpreis Business oder BahnCard 100 (2. Klasse) unterwegs sind. Inhaber:innen einer BahnCard 25 oder 50 der 1. Klasse erhalten auf das Upgrade die üblichen Rabatte. Nähere Infos erhalten Sie auf bahn.de/erste-klasse-upgrade 

 

Ein Netz für ganz Europa 

In Deutschland einsteigen, im Nachbarland ankommen: Viele deutsche Bahnhöfe haben direkte Bahnverbindungen ins europäische Ausland. In einigen davon ist in den kommenden Monaten eine gemeinsame Wanderausstellung von DB und Allianz pro Schiene zu sehen. Sie klärt auf, was es mit dem Europäischen Jahr der Schiene und dem Wettbewerb Bahnhof des Jahres auf sich hat. Los geht’s vom 20. bis 30.5. in Berlin Hbf, es folgen bis September Bad Bentheim, Bad Schandau, Erfurt Hbf, Darmstadt Hbf und Karlsruhe Hbf. Sie haben einen Vorschlag für den Bahnhof des Jahres 2022? Hier einreichen: allianz-pro-schiene.de/ vorschlag-einsenden 

 

Einchecken und Baum pflanzen 

Der Komfort Check-in trägt zur allgemeinen Entspannung bei: Wer als Reisende:r seinen Sitzplatz einnimmt und in der App DB Navigator eincheckt, wird vom Zugpersonal nicht mehr kontrolliert. Und kann auch Gutes tun. Bis zum 15.5. pflanzt die DB in Kooperation mit dem Bergwaldprojekt e. V. für jeden 100. Komfort Check-in im Fernverkehr einen Baum. bahn.de/pflanzaktion 

 

Lust auf eine Städtereise? 

Dann lohnt ein Blick in den neuen StädteTräume-Magalog des Reiseveranstalters Ameropa. Er enthält viele Ziele und Erlebnispakete in Deutschland und Europa. Kulturfans kommen bei zahlreichen Ausstellungen, den Bregenzer Festspielen oder auf der documenta fifteen auf ihre Kosten. Erhältlich ist der Magalog ab dem 6.5. im Reisebüro und unter ameropa.de/katalog 

Schreiben Sie uns!

Der Artikel hat Ihnen gefallen, Sie haben eine Frage an die Autorin/den Autor, Kritik oder eine Idee, worüber wir einmal berichten sollten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Teilen